Boden

Als «Boden» wird die oberste, durchwurzelte Erdschicht bezeichnet. Sie besteht aus Oberboden und Unterboden. Im Mittelland beträgt die Bodenmächtigkeit in der Regel rund

1 m. Fruchtbarer Boden ist ein in Jahrtausenden entstandenes, wertvolles Gut, das kurzfristig

weder ersetzt noch erneuert werden kann. Entsprechend ist der Schutz des Bodens bei Bauvorhaben ein grundlegender Aspekt.

Während der Bauausführung werden Bodenschutzmassnahmen umzusetzen sein, sodass die

Fruchtbarkeit der Böden erhalten bleibt.

 

Im Rahmen der Abklärungen zum Boden werden auch bestehende Bodenbelastungen im Projektgebiet mit einbezogen. Das Kataster der belasteten Standorte weist dazu im Projektgebiet einen belasteten Standort aus.

Die genaue Behandlung des Themas Boden wird im Rahmen des Interessengruppenprozesses erläutert und es wird nach Lösungen gesucht, die im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung umgesetzt werden.

© 2019 Windpark Lindenberg AG